Aktuelles

logo-aufzNeue Kurstermine: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

In den Weihnachtsferien bieten wir wieder Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse für Mädchen von 9-11 Jahren an.

Die Termine sind Freitag 2.1.2015, Samstag 3.1.2015 und Montag 5.1.2015, jeweils von 9.30-13.30 Uhr.

Geleitet wird der Kurs von unserer Selbstverteidigungstrainerin Barbara Götz und findet im Frauenprojektehaus in der Weberstr. 8 statt. Kosten: 45 €

Anmeldungen zum Kurs bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 logo-aufz Die Reinhlod Beitlich Stiftung unterstützt die Tima e.V.

Wir bedanken uns herzlich bei der Reinhold Beitlich Stiftung für die Unterstützung unserer Arbeit und heißen sie als neuster Förderer willkommen.

 

logo-aufzFaltblatt "Herzklopfen - Beziehungen ohne Gewalt" in leichter Sprache

Das Faltblett ist speziell für die Arbeit mit Jugendlichen mit kognitiven und sprachlichen Einschränkungen konzipiert. Nähere Infos hier

 

logo-aufzFerienkurs: Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

in den Sommerferien bieten wir am 11./12. und 13.9. wieder einen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen von 10 bis 12 Jahren an. Der Kurs wird geleitet von Barbara Götz, unserer Selbstverteidigungstrainierin, und findet  im Frauenprojektehaus in der Weberstraße 8 statt. Kosten: 45,- €

Anmeldungen zum Kurs bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

logo-aufzTätigkeitsbericht 2013

Unser neuer Tätigkeitsbericht ist fertig und kann hier heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Lesen!

 

logo-aufzKSK unterstützt Lebenshunger

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Beratungsstelle "Lebenshunger" durch die Jugend- und Senioren-Stiftung der Kreissparkasse Tübingen.

Pressemitteilung:

https://www.ksk-tuebingen.de/module/ueber_uns/pressecenter/upload/stiftung_20140509.pdf

 

logo-aufzBodygirls und Bodyboys-I feel good

Dieses Projekt richtet sich, im Rahmen der Gesundheitsförderung und der Präventionsarbeit zu Essstörungen, an Schulen, AGs, Angebote der Schulsozialarbeit, Jugendwohngruppen, soziale Gruppenarbeit oder auch an Mädchen- und Jungengruppen in Sportvereinen, kirchlichen Zusammenhängen oder in der offenen Jugendarbeit.

 

Hier der Flyer zur Ansicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Dieses Projekt wird gefördert durch die "Ich kann was" Initiative der Deutschen Telekom und die Aktion Mensch.

 

logo-aufz

 Wir feiern unser 25-jähriges Jubiläum am 7.2.2014

25 Jahre TIMA, das heißt auch 25 Jahre Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema "Sexualisierte Gewalt". Dieses immer noch aktuelle Thema ist im Fokus unserer Fachveranstaltung, zu der wir Sie herzlich einladen. Nähere Informationen finden Sie hier

Anschließend laden wir zum Fest im Frauenprojektehaus ein.

 

logo-aufzKurse zur Sebstverteidigung für Mädchen von 9-11 Jahren in den Weihnachtsferien

Wir bieten in der Zeit vom 2.1. - 4.1.2014 einen Kurs zur Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen von 9 - 11 Jahren an.

Nähere Infos auf dieser Hompage unter der Rubrik "Für Mädchen" unter Gewaltprävention.

logo-aufzTätigkeitsbericht 2012

Unser Tätigkeitsbericht 2012 ist fertig und kann hier heruntergeladen werden. Eine Druckversion können Sie gerne im TIMA-Büro bestellen.

 

logo-aufzNeue Kurstermine zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für junge Frauen ab 16 Jahren

Wir bieten drei neue Termine zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für junge Frauen ab 16 Jahren an. Nähere Infos auf dieser Hompage unter der Rubrik "Für Mädchen" unter Gewaltprävention.

 

logo-aufzFerienjobberInnen gesucht

Wir bieten interessierten jungen Leuten in der Zeit von Mitte Juli bis September einen Ferienjob an. Die Aufgabe besteht darin, samstag in der Tübinger Innenstadt über unsere Arbeit zu informieren, Spenden zu sammeln und Menschen für eine Mitgliedschaft bei der TIMA e.V. zu begeistern. Voraussetzung ist die Teilnehme an einem zweitägigen Schulungsworkshop. Nähere Einzelheiten hier  zu Bezahlung, Voraussetzungen etc sowie unter Telefon 07071/763006.

 

logo-aufzThemenabend PorNO?

Am 25.4. findet von 18.15 - 20.00 Uhr im Frauencafé "Achtbar" ein Diskussionsabend zum Thema "Pornografie" statt. Wir wollen damit v.a. jungen Frauen ein Forum bieten, über dieses Thema miteinander zu reden und ihre Gedanken und Gefühle dazu auszutauschen. nach einem kleinen Input gibt es ein offenes moderiertes Gespräch.Nach der Diskussion bleibt die "Achtbar" zum gemütlichen Weiterreden geöffnet.

logo-aufzEin kleiner augenzwinkernder Beitrag zur Genderdebatte

Karin Abele, unsere Ex-Praktikantin, ehrenamtliche Mitarbeiterin und Fachfrau im Bereich Medien, hat im Rahmen des Fairplay- Projektes an einer Medienfortbildung teilgenommen und an einem Videoprojekt zur Genderdebatte mitgearbeitet. Hier das Ergebnis: http://abcfairplay.wordpress.com/2013/02/19/unlogo-endlich-online/

 

logo-aufzWer bin ich? Bunt bin ich!

Unterstützung für Mädchen und Eltern bei Übergewicht
Neue Termine!

Nehmen in Ihrer Familie die Themen "Abnehmen", "Sich-dick-fühlen" oder "Kontrolliertes Essen" einen großen Raum ein? Wünschen Sie sich einen entspannteren Umgang mit dem Essen in Ihrer Familie? Der Elternabend und das Elterncoaching informieren und unterstützen Sie bei Ihren Fragen zu diesen Themen. Das Konzept der Mädchengruppe wird vorgestellt.
Interessierte melden sich bitte telefonisch unter 07071/763006 (Fr. Kottmann) oder per Mail (kottmann(at)tima-ev.de)

Mädchengruppe

Wir suchen gemeinsam nach einem Weg für genussvolle Ernährung, mit der du selbst zufrieden bist. Du übst, dich zu behaupten und du lernst, mit Konflikten und Stress gut umzugehen.

Beginn: Donnerstag, 28.2.2013

Weitere Termine:  21.3./ 25.4./ 16.5./ 20.6. / 11.7., jeweils 16.15 - 17.45 Uhr

Elterncoaching

Begleitend zur Mädchengruppe bekommen Sie als Eltern drei Beratungstermine, die wir individuell vereinbaren.
Veranstaltungsort: TIMA e.V., Frauenprojektehaus, weberstr. 8, 72070 Tübingen

Infos unter: 07071/763006

Das Angebot wird gefördert von der Aktion "Mehr Mut zum Ich", Deutsches Kiderhilfswerk - Dove -  und Rossmann

logo-aufzVeröffentlichung im Bereich Prävention und Beratung bei  Essstörungen

Wir sind sehr stolz auf unser Buch, dass seit dieser Woche im Handel ist.

Ein interdisziplinäres AutorInnenteam beschreibt neue geschlechtersensible Konzepte zur Prävention, Beratung und Therapie von Essstörungen.

Kriterien gelingender Prävention und praxiserprobte Methoden aus der präventiven Arbeit mit Mädchen und Jungen werden vorgestellt.

Die Motivation und Ambivalenz in der Beratung mit Mädchen sind ebenso Thema, wie Ansätze der ambulanten und stationären Therapie und Ernährungsberatung.

Die Beiträge geben Fachkräften, Betroffenen und Angehörigen einen Einblick in die verschiedenen Hilfesettings, wie sie arbeiten und was sie leisten können.

 
"Wer bin ich? Ich bin wer!"

Essstörungen verstehen, verhindern, und überwindenHrsg.: Zeller, Katharina; Lohner, Eva; Kottmann, Regine

ISBN 978-3-87159-272-0 Tübingen 2012, dgvt-Verlag
Nähere Infos zum Buch finden Sie hier

 

logo-aufzNeues Forbildungsangebot für pädagogische Fachkräfte zur Prävention von Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen

Im Januar startet eine mehrteilige Fortbildung für Fachkräfte, die sich intensiver mit dem Thema "Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen" auseinandersetzen möchten und ein innovatives und praxiserprobtes Präventionskonzept, das Projekt "Herzklopfen", kennenlernen und selber umsetzen möchten. Den Fortbildungsflyer können Sie hier herunterladen.

 

logo-aufzFörderung für die Herzklopfen -Workshops durch die Stiftung des Deutschen Kinderschutzbundes

LogoDKSBStiftung1

Die Workshops zur Prävention von Gewalt in jugendlichen Liebesbeziehungen , die TIMA e.V. und PfunzKerle e.V. gemeinsam in Schulklassen ab Klassenstufe 9 durchführen, werden in den nächsten 3 Jahren von der Stiftung des Deutschen Kinderschutzbundes finanziell unterstützt. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns ganz herzlich.

Schulen, die sich für die Workshops interessieren, können sich ab sofort anmelden. Nähere Informationen erhalten Sie auch telefonisch im TIMA-Büro.

 

logo-aufzTätigkeitsbericht 2011

Unser Tätigkeitsbericht über das Jahr 2011 ist fertig und kann hier heruntergeladen werden.

logo-aufzTIMA bekommt für das Projekt "Herzklopfen - Beziehungen ohne Gewalt" den Stiftungspreis der Hänsel- und Gretel-Stiftung


HaenselGretel1

Für unser gewaltpräventives Projekt "Herzklopfen - Beziehungen ohne Gewalt", ganz konkret für die Durchführung einer bundesweit ausgeschriebenen MultiplikatorInnen- fortbildung, bekommen wir den diesjährigen Preis der Hänsel+Gretel Stiftung verliehen. Darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns herzlich.

Bei der Fachtagung am 15.6. anlässlich der Preisverleihung trug Frau Prof. Dr. Barbara Krahé von der Uni Potsdam Forschungsergebnisse zum Thema sexuelle Übergriffe in jugendlichen Liebesbeziehungen vor. Sie betonte die Notwendigkeit geeigneter Präventionsmaßnahmen wie z.B. das Projekt "Herzklopfen- Beziehungen ohne Gewalt".

Petra Sartingen und Armin Krehe-Amann bekommen von Hrn. Braun (Stiftung Hänsel+Gretel) den Preis überreichtDas ganze Herzklopfenteam mit Frau Prof.Dr. Krahé

 

logo-aufzAusstellung "Aussehnsucht"

Vom 20.4.- 25.5. war , veranstaltet von der TIMA e.V., im Rathaus Tübingen die Ausstellung "Aussehnsucht" zu sehen. Gezeigt wurden Fotografien der Künstlerin Rebecca Sampson, die in starken und authentischen Portraits Menschen mit Essstörungen zeigte. Eine Arbeit über eingeengte Emotionen , Wünsche und Träume und die Suche nach der verlorenen Identität.Ihre Fotografien regen an, sich in die Gefühlswelt von Menschen mit Essstörungen hinein zu vesetzen.

Schulklassen bekamen in Führungen durch die Ausstellung ergänzende Informationen über die Entstehungsgeschichten von Essstörungen, ihre Dynamik und Auswege.


Regine Kottmann bei der AusstellungeröffnungDrei Fotografien von Rebecca Sampson

 

logo-aufzNeue Flyer

In zwei neuen Infoflyern informieren wir Sie über die Angebote der beiden Fachstellen

  • Fachstelle mädchenstärkende Gewaltprävention: Infoflyer
  • Präventions- und Beratungsstelle bei Essstörungen "Lebenshunger": Infoflyer

 

logo-aufzGewaltprävention und Gesundheitsförderung für Schulen

Auch im Schuljahr 2012/13 gibt es für Schulklassen wieder die Möglichkeit, uns als Referentinnen in die Schulen zu holen. Wir bieten in enger Kooperation mit der Fachstelle für Jungen- und Männerarbeit PfunzKerle e.V. gewaltpräventive und gesundheitsfödernde Projekte und Workshops für unterschiedliche Altersgruppen an. Einen Überblick erhalten Sie in unserer Broschüre. Schulen, die mit uns zusammenarbeiten möchten, können sich im TIMA-Büro melden.

 

logo-aufzHandbuch "Herzklopfen - Beziehungen ohne Gewalt"

Das Handbuchs zum EU- Projekt "Herzklopfen - Beziehungen ohne Gewalt" ist fertiggestellt und ab sofort online verfügbar. Fachkräfte, die mit Jugendlichen präventiv zum Thema Beziehungsgewalt arbeiten möchte, finden dort vielfältige Hinweise und konkrete Methodenvorschläge. Das Handbuch kann hier heruntergeladen werden. Weiter Infos zum Projekt finden Sie auch unter www.empowering-youth.de

 

Handbuch "Herzklopfen"


TIMA e.V.

Tübinger Initiative für Mädchenarbeit

Weberstraße 8
(im Frauenprojektehaus)
72070 Tübingen

E-Mail: team(at)tima-ev.de
Telefon: 07071/763006

Wer bin ich? Ich bin wer!

Essstörungen verstehen, verhindern und überwinden

Hrsg.: Zeller K., Lohner E., Kottmann, R.
mehr >>